Tablets

Amazon Kindle jetzt für 99,- € vorbestellen

Ab sofort kann man bei Amazon den neuen Kindle vorbestellen.
Erscheinungstermin ist der 12. Oktober
und die Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Schnell sein lohnt sich!

Aber vorweg ein paar Fakten zur neuen eBook-Wunderwaffe des Weltkonzerns:

Zu allererst fällt die erstmals deutschsprachige Menüführung auf, was bei dem Vorgänger “Kindle Keyboard” (übrigens jetzt 20 Euro billiger für 119,- € erhätlich) nicht der Fall war. Der Neue wiegt außerdem 30 % weniger im Vergleich zu seinem “Vater” und kommt so auf magere 170 Gramm. Ein echtes Leichtgewicht zum Mitnehmen. Gleichzeitig wurde das Gerät um 15 % kleiner und behielt dennoch die gewohnte Bildschirmdiagonale von 15 cm (6”). Dank integriertem WiFi bzw. WLAN kann jedes Buch innerhalb von max. 60 Sekunden heruntergeladen werden. Ideal auch für Kurzentschlossene auf dem Sprung ins Schwimmbad oder auf eine Reise. Was hierbei vielleicht für Kindle-Neulinge sehr wichtig zu erwähnen ist, ist die Tatsache, dass ein solches eBook nicht an den normalen Buchpreis gebunden ist. Viele Klassiker sind sogar kostenlos bei amazon erhältlich.

Das Wichtigste beim Kindle ist und bleibt aber das sogenannten E Ink-Display, mit dem man, anders als auf hintergrundbeleuchteten Endgeräten wie dem iPad, problemlos stundenlang lesen kann und keine Augenschmerzen danach haben muss. Das Lesen auf diesem papierähnlichen Hintergrund, ich hatte vorgestern selbst mal wieder einen Kindle in der Hand, macht den Kindle eigentlich erst so richtig aus. Der Unterschied zum normalen Lesen im Buch ist minimal und für kein Auge der Welt wirklich erkenntlich. Der Vorteil zum normalen Buch liegt aber weiterhin auf der Hand: Ich hab noch keine 1400 Bücher (so viele passen auf den 2 GB internen Speicher) gesehen, die auch nur annähernd 170 Gramm wiegen ;)

Die “Nachteile” im Vergleich zum Vorgänger halten sich in Grenzen und sind vor allem auf das neue Gewicht und das dünnere und kleinere Gehäuse zurückzuführen. So gibt es keine Tastatur mehr, die zur Suche verwendet werden konnte. Die Akkulaufzeit schrumpft von 2 auf “nur noch” einen Monat. Ich denke, das ist zu verkraften ;) Und der Speicher wurde um 2 GB auf “nur noch” 2 GB abgebaut. Wirklich extrem schade, dass man jetzt keine 3.500 Bücher mehr mitnehmen kann :-D

Einziges wirkliches Manko ist derzeit die NOCH relativ magere Auswahl an deutschen eBooks. Zwar findet ihr auch aktuelle Bestseller, wie Charlotte Roches “Stoßgebete” auf deutsch, aber die Mehrheit der Bücher ist bislang in englischer Sprache. Das soll sich aber, vor allem gerade durch den neuen Kindle mit deutschsprachiger Menüführung, bald ändern. Interessant außerdem: Zeitungen und Zeitschriften können jeweils 2 Wochen Probe gelesen werden und auch im Abo erworben werden. Dank WiFi immer aktuell!

Wie ihr seht, alles in allem, bin ich von dem neuen Kindle mehr als begeistert. Über die Frage nach dem Haben-Müssen darf gestritten werden, aber letztendlich bin ich der Meinung, dass das echte Buch nur durch einen wirklichen eBook-Reader abgelöst werden kann. Da werden iPads und andere Tablets aufgrund Ihrer Hintergrundbeleuchtung nie auf Augenhöhe mit dem Kindle ziehen. Und ich sehs mal so: Ob 99,- € oder 400,- € am Strand, Pool oder Schwimmbad, ist dann doch noch ein kleiner, aber feiner Unterschied.

Vorteile neuer Kindle:

  • 30% leichter – wiegt nur 170 Gramm
  • 18% kleiner bei gleicher Display-Größe von 15 cm – Taschenformat
  • Modernstes E Ink-Display – lesen wie auf echtem Papier
  • Integriertes Wi-Fi – jedes Buch innerhalb von 60 Sekunden herunterladen
  • Riesige Auswahl an Büchern – Tausende kostenloser Klassiker
  • Deutsche Menüführung
  • 800.000 eBooks erhätlich

Nachteile gegenüber alter Version:

  • Speicher “nur noch” 2 GB (1400 Bücher) anstatt 4 GB (3500 Bücher)
  • Akkulaufzeit “nur noch” 1 Monat anstatt 2 Monate
  • keine Tastatur mehr
0